++ Grundschulaktionstag der JSG NSM-Nettelstedt mit über 820 Kindern ++

(cw) Nach dem überragenden Erfolg im vergangenen Jahr haben am 29.09.2016 zum zweiten Mal erneut alle Grundschulen in Lübbecke, Gehlenbeck und Nettelstedt sowie die Grundschule in Nordhemmern ihre Klassen zu einer Trainingsstunde Handball in die Sporthalle geschickt.
Dabei haben wieder über 820 Schülerinnen und Schüler zu der im Kreis Minden-Lübbecke wohl populärsten Sportart Kontakt bekommen und werden vielleicht den Handball dauerhaft für sich entdecken. Hinzu kam die tolle Möglichkeit haben, direkt mit den Handballprofis unseres TuS N-Lübbecke zu trainieren. So zum Beispiel auch die Klasse 4b der Grundschule Regenbogen unter der Leitung von Eva Hadzic, die im Sportunterricht gerade mit den Kindern der vierten Klassen eine Handball-Einheit hat. „Das macht den Schülern viel Spaß und das Training mit den Profis ist natürlich besonders toll”, so die Sportlehrerin. Die bundesweit durch den DHB und seine Landesverbände in Zusammenarbeit mit der AOK Gesundheitskasse initiierte Aktion des Grundschulaktionstages (GSAT) richtet sich eigentlich vorrangig an die zweiten Klassen der Grundschulen. In der Handball-Akademie will man aber keine Kinder ausschließen und hat die Aktion nun schon im zweiten Jahr auf jeweils alle vier Klassen der Grundschulen erweitert.

„Beim Grundschulaktionstag wollen wir zeigen, wie vielfältig und motivierend das Spielen mit Hand und Ball gerade für Anfänger sein kann und welche Spielformen sich für den Einstieg im Sportunterricht der Grundschule eignen“ so Frank Begemann. Die seit diesem Jahr für den TuS-N Lübbecke spielenden Neuzugänge Jo Gerrit Genz und Rene Gruszka waren bei der Grundschule Regenbogen mit von der Partie und haben “ganz typische” Übungen mit den Kindern ausprobiert.
An den insgesamt sechs Partner-Grundschulen der JSG standen am GSAT während der Unterrichtszeiten die Trainerinnen und Trainer der Handball-Akademie sowie die Bundesligaspieler des TUS-N Lübbecke zur Verfügung und haben an mehreren Stationen mit den Kindern Übungen aus dem Trainingsalltag durchgeführt, bestehend aus Zielwürfen, motorisch-koordinativen Elementen und kleinen Spielen. „Wir haben in diesem Jahr dabei ganz bewusst auf Trainingselemente der Vielseitigkeit zurückgegriffen“, so Stefan Kruse, Jugendkoordinator des TuS-N Lübbecke. „Diese sind bei uns fester Bestandteil in allen Trainingseinheiten im Entwicklungsbereich geworden und sollen beim Grundschulaktionstag einen authentischen Einblick in unsere Trainingsgestaltung geben.“
Unterstützt wird der Aktionstag unmittelbar durch ein Sponsoring der Niederlassung Lübbecke der AOK Nord-West: Die Methodik-Handbälle, die bei einer Übungsstation zu Einsatz kommen, konnten angeschafft werden und bleiben nach dem Grundschulaktionstag in den Schulen und stehen zukünftig für den Unterricht zur Verfügung.