Handball-Camp hat begonnen

IMG_2198

Am Dienstagmorgen öffnete das erste Jugend-Handball-Camp des TuS N-Lübbecke und der Handball-Akademie seine Pforten. Bis auf zwei erkrankte Kinder kamen alle 100 angemeldeten Mädchen und Jungen zur Verbundschule Hille. Nach der anfänglichen Hektik beim “Check-In”, bei dem alle Nachwuchshandballer auch ihr eigenes Camp-Shirt bekamen,  ging es dann gleich zur Sache.

In sechs Gruppen übten die Kinder und Jugendlichen unter der Leitung von Campleiter Heiner Dietz, Schorse Borgmann, Konrad Bansa, Daniel Gerling, Sebastian Hanf und Maik Rapczinski die Grundlagen des Handballs. Noch bis Freitag erwartet die Kids in jeweils zwei Einheiten pro Tag “Handball und Gemeinschaft pur”.

Das Jugend-Handball-Camp ist mit 100 Teilnehmern aus 17 Vereinen des gesamten Lübbecker Umlandes das größte der Region und auch überregional bedeutsam. Bei der Durchführung eines solches Großprojektes sind wieder viele fleißige Hände und jede Menge Herzblut nötig. Neben den Trainern und Organisatoren engagieren sich so unter anderem auch A-Jugend-Trainer Michael Jankowski, der den Kindern das Essen zubereitet, viele Freiwillige des Stammvereins, die in der Küche helfen, und der Fanclub Red Devils.

Ein ganz besonderer Tag für die Kids soll der Donnerstag, 24. April, werden. Dann besuchen die Profis des TuS N-Lübbecke das Camp: Ab 10 Uhr werden die Bundesligaspieler das Training begleiten. Anschließend beantworten Dirk Beuchler und Co. den Mädchen und Jungen gerne Fragen zum Handball und dem Profidasein und erfüllen Autogrammwünsche.

Hier erste Eindrücke aus dem Training…

IMG_2169

IMG_2211