++mE Nettelstedt ist Herbstmeister der Staffel B++

(cw) Im letzten Spiel der Hinserie konnten die Jungs der mE-Nettelstedt am vergangenen Sonntag gegen die HSG Hüllhorst einen sicheren 8:32 Auswärtssieg einfahren und führen die Tabelle ihrer Staffel B nun als “Herbstmeister” weiterhin an.
Der frühere Sonntagmorgen ist eigentlich kein guter Termin für manche Spieler der mE-Nettelstedt und es trudelten dann auch einige erst ein, als die Vorbereitungsphase auf das Spiel in der Halle bereits im vollen Gange war. So war es geboten, schnell in die notwendige Konzentration zu finden, um im anstehenden Spiel bestehen können. Mit der Startformation schien dies gelungen, die Mannschaft setzte sich gegen die HSG gut in Szene und es gelang nicht nur, schnell wichtige Tore zu erzielen, sondern man arbeitete auch in der Abwehr miteinander. Bei einem Stand vom 0:6 für die Jungs traten erste Lässigkeiten zutage – oder war nur fehlende sonntägliche Konzentration? -, jedenfalls könnte die HSG auf ein 4:7 aufholen. Viele Fehlwürfe und auch zu viele technische Fehler liessen dies zu. Dem Schlendiran entgegenwirkend wurde nun zur Mitte der ersten Halbzeit durchgewechselt, was dem Spielergebnis sehr zuträglich war, die HSG erzielte bis zur Halbzeit kein Tor mehr und die Jungs konnten einen Halbzeitstand von 4:16 mit in die Kabine nehmen.

Die zweite Halbzeit verlief in vielerlei Hinsicht parallel zur ersten, die HSG machte wieder 4 Tore, unsere Jungs 16. Leider waren auch in diesem Abschnitt viele Fehlwürfe zu beklagen, immerhin arbeitete nun aber die Abwehr kontinuierlich brauchbar. Auch während dieser Spielphase konnte wieder gut durchgewechselt, so dass alle Spieler im letzten Spiel der Hinrunde ihre Spielanteile bekamen.
Damit kann die mE Nettelstedt mit 14:2 Punkten in die Rückrunde gehen, zuzüglich der 4 Punkte aus dem Vielseitigkeitswettkampf liegen die Jungs aber nur knapp vor der HSG EURo, die wie auch die JSG Möllbergen-Barkhausen eine starke Hinrunde hingelegt haben.